Buchtipp „Weltbeste Briefe von Felix“

Felixphotoklein
„Weltbeste Briefe von Felix“ von Annette Langen. Illustriert von Constanza Droop, Coppenrath Verlag, ISBN 3-8157-2400-1, für Kinder im lesefähigen Alter; Foto: Melissa Moverley

Als nächstes möchte ich euch das Kinderbuch „Weltbeste Briefe von Felix“ vorstellen. Dieses Buch wurde von Annette Langen verfasst und von Constanza Droop illustriert. 2003 wurde es im Coppenrath Verlag in Münster veröffentlicht und ist das sechste Buch der „Felix“-Kinderbuchreihe.

Die Kinderbuch-Serie handelt von Sophie und ihrem Kuschelhasen Felix. Dieser verschwindet in den Büchern immer wieder und unternimmt abenteuerliche Reisen. In Form von handgeschriebenen Briefen informiert er Sophie über das, was er gerade erlebt. Das Besondere: Die Briefe findet der Leser in Umschlägen in den Kinderbüchern und kann so selbst lesen, was Felix seiner Sophie Spannendes schreibt.

Dabei erzählt er nicht nur von seinen Abenteuern: Er spickt seine Briefe auch immer mit wissenswerten Informationen über den Ort an dem er sich gerade befindet.

In dem Buch „Weltbeste Briefe von Felix“ wird Felix von dem Märchen „Der fliegende Koffer“ von Hans Christian Andersen inspiriert. Wie es sich nämlich herausstellt, kann sein Koffer nämlich auch fliegen und so macht er sich auch hier auf den Weg. Dieses Mal geht er auf Weltreise. Auch in diesem Buch schickt Felix seiner Sophie wieder spannende Briefe. So schreibt er von Graf Dracula. Er erzählt Sophie, dass dieser vor circa 500 Jahren gelebt hat und sich durch seine Grausamkeit einen Namen gemacht hatte. Und, dass viele behaupteten, dass er ein Vampir gewesen sei. Auf diese Weise lernen Sophie und der Leser nebenbei noch  interessante Fakten.

Doch in den Umschlägen im Buch sind nicht immer nur Briefe. Manchmal befindet sich darin auch noch eine andere Kleinigkeit zum Beispiel eine Karte oder ein Spiel.

In der Rahmengeschichte erfährt der Leser mehr über Sophies Leben. Felix Briefe regen Sophie zum Nachdenken an und inspirieren sie, ihre eigenen kleinen Abenteuer zu erleben. Nachdem sie Felix Brief aus Indien gelesen hat, ist sie ganz inspiriert und verkleidet sich mit einer Freundin mit einem Sari.

Die Kinderbücher sind von Constanza Droop wunderschön illustriert. So werden Felix Abenteuer lebendig. Jeder Brief ist passend zu dem Land gestaltet, aus dem Felix ihn an Sophie schickt: Auf dem Brief aus Transsylvanien sind Fledermäuse und auf dem Brief aus China ist das Yin und Yang Symbol, sowie ein chinesischer Tempel abgebildet. Außerdem gibt es zum illustrierten Brief auch immer eine Zeichnung, die Felix an dem jeweiligen Ort abbildet.

Zusammenfassend ist dieses Buch für alle geeignet, die spannende Abenteuer mögen. Es ist informativ, vielseitig, fesselnd und einfach schön anzusehen. Da will man gleich zu seiner eigenen Weltreise aufbrechen.

Und wisst Ihr, wo Ihr noch Abenteuer erleben könnt? In der Familien-Ausstellung „Das Sams und die Helden der Kinderbücher“ bei uns im Museum! Dort könnt Ihr nicht nur in die Welt der Kinderbücher eintauchen, sondern viele spannende Mitmachstationen ausprobieren. Mehr Informationen zur Ausstellung findet Ihr hier. verlinken

Felix-Ecke

Auf www.felix-der-hase.de findet Ihr unter anderem Briefe von Felix, Ausmalbilder und einen Felix-Stundenplan.

Mittlerweile gibt es auch ganz viele Produkte für alle „Felix“-Liebhaber.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s